Die MaerdnGaming UG wurde zum 31.12.2017 aufgelöst.

Bestellungen über die Webseite werden nicht mehr bearbeitet. Laufende Services und neue Aufträge werden unter der MaerdnGamign GbR weitergeführt.

System Policies

Webspace

1. Überwachung, Ausfälle, Wartungsarbeiten

Die Serverdienste wie HTTP, SMTP, POP3, IMAP und FTP sowie die Datenbank-Server werden durch MaerdnGaming überwacht. Bei bekannten Ausfällen werden wir diese auf unterer Statusseite veröffentlichen. Geplante Wartungsarbeiten werden in unserem Webinterface als News und auf unserer Statusseite, wenn möglich, mindestens eine Woche vorher angekündigt. Außerdem kann eine Statusbenachrichtigung via E-Mail im Webinterface unter dem Punkt "Webinterface => Benachrichtigungen" eingerichtet werden. Prozesse, die übermäßig Ressourcen nutzen (CPU oder RAM), können automatisch beendet werden.

2. Massenmails und Spam

Das unberechtigte Versenden von Werbung über unsere Mailserver ist verboten. Des Weiteren sollte die durchschnittliche Versandmenge von E-Mail im Tagesmittel 100 E-Mail pro Stunde nicht übersteigen. Das Versenden von Massenmails oder Newslettern ist nur alle 48 Stunden für eine Versandmenge von maximal 500 Mails pro Newsletter gestattet. Bei größeren Versandmengen ist eine Abstimmung mit unserem Support und gegebenenfalls Buchung zusätzlicher Kapazitäten erforderlich. Bei massiver Überschreitung (mehr als 750 E-Mails auf einmal, 1000 E-Mails/Stunde oder 5000 E-Mails/Tag) dieses Limits ist MaerdnGaming berechtigt Kundenaccounts unmittelbar zu sperren. In diesem Fall ist MaerdnGaming berechtigt die in den AGBs festgelegten Entsperrentgelte zu erheben.

3. Anpassungen an Konfigurationen

Die Anpassung von Konfigurationen ist grundsätzlich nicht möglich. Ausnahmen sind bei kleineren Änderungen via Supportanfrage unter Umständen möglich. Dies wird im Einzelfall entschieden. Die Installation von zusätzlichen PHP-Modulen kann via Support-Ticket beantragt werden. Diese Anfragen werden geprüft. Sollte ein Mehrwert für viele Kunden, keine Leistungsbeeinträchtigungen oder Inkompatibilitäten festgestellt werden, wird das Modul zur Verfügung gestellt. Dieser Bereitstellungsprozess kann bis zu vier Wochen in Anspruch nehmen. Eigene Binarys sind grundsätzlich nicht möglich. Für die Beantragung ist ein Ticket mit der Begründung, wieso dieses Modul bereitgestellt werden soll, sowie eine aussagekräftige Information über das Modul in deutscher oder englischer Sprache notwendig.

4. Sicherung der Daten

Von den Kundendaten wird je nach bestelltem Paket einmal täglich automatisch ein Backup erstellt. Wenn im Paket nicht angegeben ist, wie viel Backups es gibt, sind mindestens 5 Tage enthalten. Das Zurückspielen des Backups (Restore) ist über das Webinterface oder via Support-Ticket möglich. Der Inhalt eines Webspace kann auf Anfrage auch als Download im 7z-Zip (LZMA) oder tar.gz (gzip) Format bereitgestellt werden. Dies ist allerdings maximal einmal täglich möglich.

5. Erlaubte Inhalte auf Webseiten

Auf Webseiten dürfen, wenn dies nicht im Paket enthalten ist keine FSK 16 oder FSK 18 Inhalte öffentlich bereitgestellt werden. Bei Paketen, bei denen es enthalten ist, müssen alle gesetzlichen Jugendschutzbestimmungen eingehalten werden. Des weiteren ist es nicht erlaubt schädliche Software auf den Webseiten zu veröffentlichen. Außerdem dürfen auf Paketen ohne Download-Option nur Dateien mit einer Größe von maximal 8MiB zur Verfügung gestellt werden. Die Geschwindigkeit von Downloads auf Webspaces kann durch MaerdnGaming begrenzt werden. Für das Bereitstellen von Downloads empfehlen wir die Verwendung eines Download-Spaces.

Gameserver

1. Überwachung, Ausfälle, Wartungsarbeiten

Die Server auf denen die Gameserver laufen, sowie die Datenbank-Server werden durch MaerdnGaming überwacht. Bei bekannten Ausfällen werden wir diese auf unterer Statusseite veröffentlichen. Geplante Wartungsarbeiten werden in unserem Webinterface als News und auf unserer Statusseite, wenn möglich, mindestens eine Woche vorher angekündigt. Außerdem kann eine Statusbenachrichtigung via E-Mail im Webinterface unter dem Punkt "Webinterface => Benachrichtigungen" eingerichtet werden. Prozesse, die übermäßig Ressourcen nutzen (CPU oder RAM), können automatisch beendet werden. Eine Überwachung der einzelnen Gameserver findet nicht statt. Dies liegt in der Verantwortung des Kunden.

2. Anpassungen an Konfigurationen

Die Anpassung von Konfigurationen ist grundsätzlich möglich. Ausnahmen sind die Parameter der Java-VM, diese können teilweise im Webinterface angepasst werden. Sollten diese Anpassungen nicht ausreichen, kann eine Anfrage via Support-Ticket erstellt werden. Es besteht kein Anspruch auf Änderung der Parameter.

3. Sicherung der Daten

Von den Kundendaten wird je nach bestelltem Paket einmal täglich automatisch ein Backup erstellt. Wenn im Paket nicht angegeben ist, wie viel Backups es gibt, sind mindestens 5 Tage enthalten. Das Zurückspielen des Backups (Restore) ist über das Webinterface oder via Support-Ticket möglich. Der Inhalt eines Gameservers kann auf Anfrage auch als Download im 7z-Zip (LZMA) oder tar.gz (gzip) Format bereitgestellt werden. Dies ist allerdings maximal einmal täglich möglich. Wenn eigene Backup-Skripte oder Plugins verwendet werden, sollten diese die Daten in den Ordner "noBackup" ablegen.

Voiceserver

1. Überwachung, Ausfälle, Wartungsarbeiten

Die Voiceserver werden durch MaerdnGaming überwacht. Bei bekannten Ausfällen werden wir diese auf unterer Statusseite veröffentlichen. Geplante Wartungsarbeiten werden in unserem Webinterface als News und auf unserer Statusseite, wenn möglich, mindestens eine Woche vorher angekündigt. Außerdem kann eine Statusbenachrichtigung via E-Mail im Webinterface unter dem Punkt "Webinterface => Benachrichtigungen" eingerichtet werden.

2. Anpassungen an Konfigurationen

Die Anpassung von Konfigurationen ist grundsätzlich nicht möglich. Ausnahmen sind bei kleineren Änderungen via Supportanfrage unter Umständen möglich. Dies wird im Einzelfall entschieden.

3. Sicherung der Daten

Die Daten des Fileuploads werden durch MaerdnGaming nicht gesichert, liegen allerdings auf einem RAID1-System, welches die Wahrscheinlichkeit von Verlusten minimiert.

Domains

Es gelten die Registrierungsbedingungen der jeweiligen Registrierungsstellen.
Die Links zu den Registrierungsstellen findest du in der Bestellübersicht der Domains: Link